B. Mamèro
Startseite

T3 Motorumbau auf 2E Motor
mit legalem EURO 2 und grüner Umweltplakette
 

Verbaut wird der 2,0 L Reihen-Vierzylinder Benzinmotor mit der Kennung "2E" aus dem VW Programm,
original verbaut in Golf, Vento, Passat, Corrado, Toledo der Modelljahre `91-`94.
Zuverlässige VW Großserientechnik, keine "Basteleien".



Der 2E Motor:

Wassergekühlter, Reihenvierzylindermotor
Digifant Einspritzanlage
Hubraum:     2, 0 L
Leistung:      85 kW
Eingebaut in:
VW Passat, Golf, Vento, Corrado, 03.90 - 07.94
SEAT Toledo



Die Fahrleistungen eines T3 mit 2E Motors entsprechen denen eines vergleichbaren T3 mit dem 2,1 L Wasserboxermotor.
Eingetragene Höchstgeschwindigkeit 142 km/h, Verbrauch ca. 10-12 L/100 km


Die jährliche Kraftfahrzeugsteuer beträgt nach dem Umbau:

Zulassung als PKW: 147,20 €
Zulassung und Besteuerung als Wohnmobil und je nach zulässigem Gesamtgewicht: 230-290,-€

Individuelle Umbaupreise auf Anfrage




Für alle die einen 2E Umbau selber machen wollen oder ihn schon gemacht haben:

Wir haben beim TÜV-Nord ein Abgasgutachten für den T3 mit 2E Motor erstellen lassen,
und können 2E Umbauten, hier bei unserer TÜV-Nord-Station, offiziell und legal mit EURO 2 eintragen lassen.
Die Umbauten müssen aber nach den, im Abgasgutachten geforderten, unten genannten Vorraussetzungen ausgeführt worden sein.

Vorraussetzungen für die Eintragung des 2E Motors mit EURO 2 in den T3 nach dem TÜV-Abgasgutachten sind:
-Fünfganggetriebe -> auf dem Getriebe muß die Kennung 3H, ASS oder vergleichbares, eingeschlagen und DEUTLICH sichtbar sein!

-Katalysator HJS 90 11 6051 oder HJS 90 11 6091 oder baugleiche Modelle anderer Hersteller (z.B. LRT 7052-D3, TWINTEC 22 30 00 14 und 22 31 00 14, EBERSPÄCHER 12.888.60,  (Nachrüst Katalysator EURO 1 auf EURO 2 für Passat, Golf, Vento).
Möglich ist auch der von uns angebotene Katalysator
: http://www.birkmamero.de/Ersatzteile1.htm
Diese Katalysatoren sind im 2E-Gutachten aufgeführt, andere Katalysatoren werden nicht akzeptiert!
Nur  NEUTEILE! Gebrauchte Katalysatoren werden vom TÜV nicht mehr akzeptiert!!

-Kaltlaufregler TWIN TEC KLR-AV02

-Tankentlüftungssystem mit Aktivkohlefilter vom 2E Spenderfahrzeug oder original vom T3 Benziner mit Katalysator

-Luftfilter vom T3 2,1 WBX am alten Platz der Batterie (Diesel), oder ein anderer geschlossener Luftfilterkasten.
Keine "offenen Sportluftfilter"
(K&N 57i oder ähnliches...) (es wird bei der Abnahme eine Geräuschmessung durchgeführt...)

-
Die Kennbuchstaben von Motor und Getriebe müssen sauber und klar zu erkennen sein!

und...
aus immer noch aktuellem Anlaß:
Motor, Getriebe, Kühlsystem und Abgasanlage sollten in gutem Zustand sein (keine Ölsau, keine Tropfsteinhöhle, kein durchgerosteter Auspuff).

B
itte achtet auf einigermaßen saubere Verlegung von Kabel und Schläuchen - das Auge entscheidet mit...

Die Motoreinstellung muß VORHER überprüft worden sein!!! (komplette AU, max. 10 Tage alt)
Bei der TÜV-Abnahme sind keine Nachregulierungen mehr möglich! Wenn die Einstellung nicht stimmt, dann fällt der Wagen durch!

Ein Tip für die Heimwerker: Überprüft schon beim Spenderauto die Motoreinstellungen! Die Fehlersuchen nach dem Einbau des Motors in den T3 sind sehr oft uferlos...





 

Viel Verwirrung um Motoreintragungen

Es schwirren leider viele falsche Meinungen und Gerüchte rund um das Thema Motoreintragungen herum.

Generell muß man unterscheiden zwischen:

1. Motoreintragungen (der Motor wird in die Fahrzeugpapiere eingetragen)

und

2. Eintragung einer Emissionsklasse (EURO 1, EURO 2, usw. wird in die Fahrzeugpapiere eingetragen)

zwei verschiedene Dinge, die immer in einen Topf geworfen werden...

 

Als grobe Faustregel:

-Eine Emissionsklasse (egal welche) kann und darf nur mit einem Abgasgutachten eingetragen werden.
Abgasgutachten erstellt z.B. der TÜV-Nord in Hannover, dafür muß das Fahrzeug Prüfstandläufe und Fahrtests bestehen.

-Jeder Motor der jünger ist als das Grundfahrzeug kann eingetragen werden (einen vernünftigen Umbau und gegebenfalls ein Leistungsgutachten vorausgesetzt)
Die Emissionsklasse muß dabei zwingend auf 00 gesetzt werden (Vorsicht, falls vorher eine Emissionsklasse eingetragen war - eine Verschlechterung ist nicht zulässig)
 Leider sperrt sich der TÜV zunehmend gegen Motoreintragungen ohne Abgasgutachten! Vor einem Motorumbau also unbedingt Kontakt zum Prüfer aufnehmen.



Letzte Aktuallisierung 11.10.2019